Eimerkettenbagger

Eimerkettenbagger "Wels"


Zum Eimerkettenbagger "Wels" ist ein Flyer erhätlich, der viele Informationen bietet. Sie können diesen Flyer (4,3 MB) downloaden, indem sie hier klicken.

 

„Wels“, wurde 1936 bei der Lübecker Maschinen Gesellschaft gebaut. Länge über alles 20 Meter, Breite 4,80 Meter, Tiefgang 1,20 Meter. Das Einsatzgebiet war die Wakenitz und die Trave. Wenn sich die sieben Tonnen schwere Kette mit den 32 Eimern, jeder mit einem Fassungsvermögen von 45 Litern, in Bewegung setzt, ist das vor allem ein akustisches Erlebnis. Zu dem Platschen im Wasser kommt das Quietschen und Ächzen der sich unter Last bewegenden Teile sowie der Lärm des luftgekühlten 12-Zylinder-Deutz-Dieselmotor mit 350 PS hinzu.

Außer dem Häuschen für den Baggerführer und dem Maschinenraum mit kleiner Werkbank gibt es noch einen Aufenthaltsraum für die ursprünglich 4köpfige Besatzung. Wegen der niedrigen Deckenhöhe mussten sich die Besatzungsmitglieder hier stets bücken. „Wels“ ist gerade grundüberholt und hat ein gültiges Schwimmfähigkeitszeugnis bis zum September 2013.

 

   

Zum Eimerkettenbagger "Wels" ist ein Flyer
erhätlich, der viele Informationen bietet.

Sie können diesen Flyer (4,3 MB) downloaden,

indem sie hier oder auf das Bild links klicken.